Kinderrechte?
Menschenrechte?
Was ist das überhaupt?

Wir alle haben Menschenrechte. Einfach, weil wir Menschen sind. Wir haben zum Beispiel ein Recht auf Privatsphäre. Ein Recht auf Bildung. Aber auch ein Recht auf Erholung und Freizeit.

Doch für Kinder und Jugendliche – also alle unter 18 Jahren – gibt es dann noch einmal besondere Rechte. Wieso? Weil Kinder und Jugendliche ganz spezielle Bedürfnisse haben.

Zum Beispiel muss bei jeder Entscheidung, die sich auf dich auswirken könnte, geschaut werden, dass es dir damit auch gut geht.

Bei Fragen, die dich direkt betreffen, müssen sich die Erwachsenen deine Meinung anhören und diese bei Entscheidungen auch berücksichtigen.

Du darfst nicht benachteiligt werden – egal welches Geschlecht du hast, wo du herkommst, welche Staatsbürgerschaft du hast, welche Sprache du sprichst, welche Religion oder Hautfarbe du hast, ob du eine Behinderung hast oder was deine politischen Ansichten sind.

Du hast das Recht vor jeder Art von Gewalt geschützt zu werden.

Du hast auch ein Recht auf Gesundheit. Da geht es nicht nur um den Arztbesuch, sondern auch um gute und ausreichende Ernährung, um sauberes Trinkwasser. Du hast aber auch ein Recht darauf, vor den Gefahren der Umweltverschmutzung geschützt zu werden.

Das sind nur einige Beispiele. Du hast noch viel mehr Rechte!

Auf den Seiten einiger unserer Partnerorganisationen kannst du noch mehr zu Kinderrechten und Menschenrechten erfahren.